Datenschutzerklärung

Daten­schutz­hin­wei­se der Veer­mas­ter Asset Manage­ment GmbH

Ihre Rech­te nach Art. 12ff. DSGVO

Sie sol­len wis­sen, wel­che Daten zu wel­chem Zweck wir über Sie erhe­ben, ver­ar­bei­ten und nut­zen. Das ist Ihr gutes Recht und ent­spricht den Vor­ga­ben der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (EU-DSGVO) vom 27.04.2016, gel­tend ab dem 25.05.2018, sowie dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG-2018). Des­halb geben wir Ihnen hier einen Über­blick sowohl über die von Ihnen gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten als auch über die Daten­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on unse­res Unter­neh­mens. Dadurch möch­ten wir Sie in die Lage ver­set­zen, Ihr „Grund­recht auf infor­ma­tio­nel­le Selbst­be­stim­mung“ wahrzunehmen.

Ver­ant­wort­li­che Stelle Veer­mas­ter Asset Manage­ment GmbH

Tel.: +49 40 950670–300

Fax: +49 40 950670–399

Inter­net: www.veermaster-am.com

E‑Mail: office@veermaster-am.com

Datenschutz­koordinator Herr Sebas­ti­an Henning
Zustän­di­ge Auf­sichtsbehörde den Daten­schutz betreffend Lan­des­be­auf­trag­te für Daten­schutzund Infor­ma­ti­ons­frei­heit Nord­rhein-West­fa­len bzw. die für Veer­mas­ter zustän­di­ge Aufsichtsbehörde

Abschnitt A: All­ge­mei­ne Aussagen

1. Daten­her­kunft und ‑kate­go­rien

Die Veer­mas­ter Asset Manage­ment GmbH (nach­fol­gend Veer­mas­ter genannt) erhält per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Man­dan­ten und ande­ren Geschäfts­part­nern im Zuge der Ver­trags­an­bah­nung und ‑erfül­lung. Im Rah­men der Ver­wal­tungs­tä­tig­keit erhal­ten wir außer­dem Daten der von Ihnen aus­ge­wähl­ten Depot­ban­ken. Fer­ner ver­ar­bei­ten wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten aus öffent­lich zugäng­li­chen Quel­len, z. B. Tele­fon­bü­chern, Internet.

Mög­li­che Datenkategorien:

  1. Namen/Kontaktdaten
  2. VerarbeitungszweckeNamen/Kontaktdaten
  3. Per­so­nal­aus­weis­da­ten
  4. Bank­da­ten
  5. Boni­täts­da­ten
  6. Ver­mö­gens­da­ten
  7. Auf­trags­da­ten
  8. Rech­nungs­da­ten
  9. Zah­lungs­da­ten
  10. Steu­er­da­ten
  11. Lebens­lauf
  12. Qua­li­fi­ka­ti­ons­da­ten
  13. Ver­si­che­rungs­da­ten
  14. Fami­li­en­stand und ‑situa­ti­on
  15. Interessen/Präferenzen/besondere Lebens­um­stän­de
  16. Plä­ne und Zie­le für die per­sön­li­che und beruf­li­che Zukunft
  17. Unter­neh­mens-Kon­takt­da­ten

2. Vear­bei­tungs­zwe­cke

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten wir ent­spre­chend der EU-DSGVO zweck­ge­bun­den und auf das not­wen­di­ge Maß beschränkt.

Denk­ba­re Verarbeitungszwecke:

  1. Ver­trags­an­bah­nung und ‑abschluss
  2. Ver­trags­er­fül­lung allgemein
  3. Stamm­da­ten­pfle­ge
  4. Erstel­lung einer Anlagestrategie
  5. Erstel­lung eines Geeignetheitskonzepts
  6. Oder­ab­wick­lung
  7. Zah­lungs­ver­kehr im Kundenauftrag
  8. Auf­trags­be­ar­bei­tung
  9. Tele­fon­auf­zeich­nung
  10. Erle­di­gung elek­tro­ni­scher Kommunikation
  11. Stär­kung der Kundenbindung
  12. Ver­sen­den eines Newsletters
  13. Buchhaltung/Inkasso
  14. Ver­hin­de­rung von Straftaten
  15. Erfül­lung über­ge­ord­ne­ter Rechts­vorschriften, ins­be­son­de­re die für Finanz­dienst­leis­tungs­in­sti­tu­te (z.B. KWG, WpHG, diver­se EU-Ver­ord­nun­gen und Richtlinien)
  16. Wah­rung von Rechtsansprüchen

3. Rechts­grund­la­ge der Verarbeitung

Auf­grund der Bedin­gun­gen der EU-DSGVO ist die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch die Veer­mas­ter rechtmäßig.

Akzep­tier­te Rechtsgrundlagen:

  1. Ein­wil­li­gung
  2. Ver­trags­an­bah­nung
  3. Ver­trag, ver­trags­ähn­li­ches Vertrauensverhältnis
  4. Recht­li­che Ver­pflich­tung, über­ge­ord­ne­te Rechts­vor­schrif­ten, öffent­li­ches Interesse
  5. Inter­es­sen­ab­wä­gung

4. Emp­fän­ger von Daten

Die Beschäf­tig­ten der Veer­mas­ter ver­ar­bei­ten die ent­spre­chen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Erfül­lung der ver­trag­li­chen und gesetz­li­chen Pflich­ten. Dies geschieht inner­halb des Arbeitsver­hältnisses – die Daten ver­las­sen nicht unse­ren Ein­zugs­be­reich. Dar­über hin­aus erhal­ten Stel­len außer­halb der Veer­mas­ter (Drit­te) per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten auf­grund einer defi­nier­ten Rechtsgrund­lage. Die­se Stel­len erhal­ten nur die­je­ni­gen Daten, die sie für die jewei­li­ge Auf­ga­be benötigen.

Mög­li­che Daten-Empfänger:

  1. Öffent­li­che Stel­len (BaFin, Bun­des­bank, Finanz­behörden, u.s.w.)
  2. Depotbank/kontoführendes Insti­tut, Finanz­dienst­leis­tungs­in­sti­tut, ver­gleich­ba­re Ein­rich­tun­gen und Auftragsverarbeiter
  3. exter­ne Buchhaltung
  4. Ver­sand­dienst­leis­ter
  5. wei­te­re, ver­trag­lich gebun­de­ne Erfüllungsgehilfen
  6. wei­te­re Stel­len, für die Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung zur Daten­über­mitt­lung erteilt haben.

5. Über­mitt­lung in Drittländer

Eine Daten­über­mitt­lung in Län­der außer­halb der EU bzw. des EWR (sog. Dritt­staa­ten) fin­det nur statt, soweit dies zur Aus­füh­rung Ihrer Auf­trä­ge (z.B. Zah­lungs- oder Wert­pa­pier­auf­trä­ge) erfor­der­lich, es gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist (z.B. steu­er­li­che Mel­de­pflich­ten) oder Sie uns Ihre Ein­wil­li­gung erteilt haben. Wer­den Dienst­leis­ter im Dritt­statt ein­ge­setzt, sind die­se zusätz­lich zu schrift­li­chen Wei­sun­gen durch die Ver­ein­ba­rung der EU-Stan­dard­ver­trags­klau­seln zur Ein­hal­tung des Daten­schutz­ni­veaus in Euro­pa verpflichtet.

6. Lösch­fris­ten

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­ar­bei­ten (und spei­chern) wir zur Erfül­lung unse­rer vertrag­lichen und gesetz­li­chen Pflich­ten bzw. zu dem Zweck, zu dem Sie uns die Daten über­ge­ben. Sobald der Verarbei­tungszweck ent­fällt, wer­den die­se Daten regel­mä­ßig gelöscht, es sei denn, ihre befris­te­te Wei­ter­ver­ar­bei­tung ist zu fol­gen­den Zwe­cken erforderlich.

  • Erfül­lung han­dels- und steu­er­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­fris­ten: Zu nen­nen sind das Han­dels­ge­setz­buch (HGB), die Abga­ben­ord­nung (AO), das Kre­dit­we­sen­ge­setz (KWG), das Geld­wä­sche­ge­setz (GwG) und das Wert­pa­pier­han­dels­ge­setz (WpHG). Die dort vor­ge­ge­be­nen Fris­ten zur Auf­be­wah­rung bzw. Doku­men­ta­ti­on betra­gen zwei bis zehn Jahre.
  • Erhal­tung von Beweis­mit­teln im Rah­men der Ver­jäh­rungs­vor­schrif­ten. Nach den §§ 195ff des Bür­ger­li­chen Gesetz­bu­ches (BGB)können die­se Ver­jäh­rungs­fris­ten bis zu 30 Jah­re betra­gen, wobei die regel­mä­ßi­ge Ver­jäh­rungs­frist drei Jah­re beträgt.

7. Ihre Rech­te laut EU-Datenschutzgrundverordnung

1.        (Vorab-)Information Die­se lesen Sie in die­sem Augenblick.
2.       Aus­kunft Auf Anfra­ge bekom­men Sie von uns eine Zusam­men­stel­lung der über Sie bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten.
3.       Berich­ti­gung Sie haben ein Recht dar­auf, dass wir falsch erfass­te Daten unverzüg­lich rich­tig stellen.
4.      Löschung Wir löschen Ihre Daten, sobald deren Ver­ar­bei­tung nicht mehr not­wendig ist. Davon gibt es aller­dings Aus­nah­men, vgl. nach­fol­gen­de Ziffer.
5.       Ein­schrän­kung der Verarbeitung Ihre Daten wer­den von uns nicht mehr genutzt, wenn der Verarbei­tungszweck weg­fällt, wir sie aber auf­grund über­ge­ord­ne­ter Rechts­vorschriften noch nicht löschen dürfen.
6.      Daten­über­trag­bar­keit Auf Anfra­ge bekom­men Sie Ihre Daten in geeig­ne­ter Form, um sie an einen Drit­ten zu übertragen.
7.       Wider­ruf

8.      Wider­spruch

Wenn Sie uns für bestimm­te Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erteilt haben, kön­nen Sie die­se jeder­zeit ohne Mit­tei­lung von Grün­den widerrufen.

Sofern die Daten­ver­ar­bei­tung im öffent­li­chen Inter­es­se liegt oder auf Grund­la­ge einer Inter­es­sen­ab­wä­gung („über­wie­gen­des berech­tig­tes Inter­es­se“) begrün­det wur­de, kön­nen Sie der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu Ver­trags­zwe­cken widersprechen.

9.      Beschwer­de Soll­ten Sie der Ansicht sein, dass die Ver­ar­bei­tung Ihrer personen­bezogenen Daten durch die Veer­mas­ter rechts­wid­rig ist, haben Sie das Recht, sich bei der Auf­sichts­be­hör­de Ihres Wohn­sit­zes beschweren.

8. Gibt es Pflich­ten zur Bereit­stel­lung und Ver­ar­bei­tung von Daten?

Ins­be­son­de­re sind wir nach den geld­wä­sche­recht­li­chen Vor­schrif­ten ver­pflich­tet, Sie vor der Begrün­dung der Geschäfts­be­zie­hung bei­spiels­wei­se anhand Ihres Per­so­nal­aus­wei­ses zu iden­ti­fi­zie­ren und dabei Ihren Namen, Geburts­ort, Geburts­da­tum, Staats­an­ge­hö­rig­keit sowie Ihre Wohn­an­schrift zu erhe­ben und fest­zu­hal­ten. Damit wir die­ser gesetz­li­chen Ver­pflich­tung nach­kom­men kön­nen, haben Sie uns nach dem Geld­wä­sche­ge­setz die not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen und Unter­la­gen zur Ver­fü­gung zu stel­len und sich im Lau­fe der Geschäfts­be­zie­hung erge­ben­de Ände­run­gen unver­züg­lich anzu­zei­gen. Als der Auf­sicht der Bun­des­an­stalt für Finanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht unter­lie­gen­des Finanz­dienst­leis­tungs­in­sti­tut sind wir bei der Erbrin­gung von Finanz­dienst­leis­tun­gen (z.B. Finanz­port­fo­li­o­ver­wal­tung, Anla­ge­be­ra­tung, Anla­ge- und Abschluss­ver­mitt­lung) gesetz­lich ver­pflich­tet, bestimm­te Daten zu verarbeiten.

Im Rah­men unse­rer Geschäfts­be­zie­hung müs­sen Sie daher die­je­ni­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bereit­stel­len, die für die Auf­nah­me und Durch­füh­rung einer Geschäfts­be­zie­hung und die Erfül­lung der damit ver­bun­de­nen ver­trag­li­chen Pflich­ten erfor­der­lich sind oder zu deren Erhe­bung wir gesetz­lich ver­pflich­tet sind. Ohne die­se Daten wer­den wir in der Regel den Abschluss des Ver­tra­ges oder die Aus­füh­rung des Auf­trags ableh­nen müs­sen oder einen bestehen­den Ver­trag nicht mehr durch­füh­ren kön­nen und ggf. been­den müs­sen. Soll­ten Sie uns die not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen und Unter­la­gen nicht zur Ver­fü­gung stel­len, dür­fen wir die von Ihnen gewünsch­te Geschäfts­be­zie­hung nicht auf­neh­men oder fortsetzen

9. Gibt es eine auto­ma­ti­sche Ent­schei­dungs­fin­dung (ein­schließ­lich Profiling)?

Zur Begrün­dung und Durch­füh­rung der Geschäfts­be­zie­hung nut­zen wir grund­sätz­lich kei­ne voll­au­to­ma­ti­sier­te Ent­schei­dungs­fin­dung gemäß Arti­kel 22 DSVO.

10. Elek­tro­ni­sche Kommunikation

Schi­cken Sie uns per E‑Mail eine Nach­richt, ist die Ver­ar­bei­tung in der Regel als vor­ver­trag­li­che oder ver­trag­li­che Maß­nah­me erfor­der­lich. Dar­über hin­aus ertei­len Sie uns zum Zwe­cke der Kon­takt­auf­nah­me Ihre frei­wil­li­ge Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer erfor­der­li­chen personen­bezogenen Daten. Hier­für ist die Anga­be einer gül­ti­gen E‑Mail-Adres­se erfor­der­lich, die der Zuord­nung Ihrer Anfra­ge und deren Beant­wor­tung dient. Die von Ihnen gemach­ten Anga­ben wer­den zum Zwe­cke der Bear­bei­tung der Anfra­ge sowie für mög­li­che Anschluss­fra­gen gespeichert.

11. Fol­gen des Wider­rufs einer Ein­wil­li­gung und eines Widerspruchs

Wider­ru­fen Sie eine not­wen­di­ge und bereits erteil­te Ein­wil­li­gung, wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten. Legen Sie Wider­spruch ein gegen eine Daten­ver­ar­bei­tung im öffent­li­chen Inter­es­se oder auf Grund­la­ge einer Inter­es­sen­ab­wä­gung, wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr ver­ar­bei­ten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechtsansprüchen.

Wider­spre­chen Sie der Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung, so wer­den wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr für die­se Zwe­cke verarbeiten.

Abschnitt B: Web­sei­ten­re­le­van­te Informationen

1. Erfas­sung all­ge­mei­ner Infor­ma­tio­nen beim Besuch unse­rer Website

Wenn Sie unse­re Web­site betrach­ten, wer­den auto­ma­tisch mit­tels eines Coo­kies all­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen erfasst. Die­se Infor­ma­tio­nen (Pro­to­koll­da­tei­en oder Ser­ver-Log­files) beschrei­ben etwa die Art des Web­brow­sers, das ver­wen­de­te Betriebs­sys­tem, den Domain­na­men Ihres Inter­net-Ser­vice-Pro­vi­ders und ähn­li­ches. Die­se Daten erhebt der Inter­net­dienst, der unse­re Web­sei­te hos­tet. Sie sind tech­nisch not­wen­dig, um die Inhal­te der Web­sei­te kor­rekt dar­zu­stel­len und wer­den grund­sätz­lich immer erho­ben, wenn Sie sich im Inter­net bewe­gen. Sie wer­den ins­be­son­de­re zu fol­gen­den Zwe­cken verarbeitet:

  1. Sicher­stel­lung eines pro­blem­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Website.
  2. Sicher­stel­lung einer rei­bungs­lo­sen Nut­zung unse­rer Website.
  3. Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und ‑sta­bi­li­tät.

Laut des Inter­net-Host wer­den die Daten der Log-Datei­en nach 7 Tagen anony­mi­siert und maxi­mal 8 Wochen gespei­chert. Anony­me Infor­ma­tio­nen die­ser Art kön­nen von uns auch sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet wer­den, um unse­ren Inter­net­auf­tritt und die dahin­ter­ste­hen­de Tech­nik zu optimieren.

Auf­grund unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses ist die­se Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten statt­haft. Wir ver­wen­den Ihre Daten nicht, um Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu zie­hen. Emp­fän­ger der Daten sind ledig­lich die Veer­mas­ter als ver­ant­wort­li­che Stel­le und der Internet-Host.

2. Ver­wen­dung von Webseiten-Analysediensten

Tracking Tools wie Goog­le Ana­ly­tics, Mata­mo und ande­re ver­wen­den wir nicht.

3. Gerä­te­brei­ten-Erken­nung

Die­se Inter­net­sei­te ist in HTML5 pro­gram­miert und bie­tet Ihnen den Vor­teil eines respon­si­ve Designs. Mit­hil­fe der ver­wen­de­ten Com­pu­ter­spra­che haben wir meh­re­re Sei­ten glei­chen Inhalts erstellt, wodurch Sie unser Ange­bot auf unter­schied­li­chen Gerä­ten (Desk­top-Com­pu­ter, Tablet, Smart­pho­ne) betrach­ten kön­nen. Für die Gerä­te­brei­ten­er­ken­nung wer­den kei­ne Coo­kies verwen­det! Ihr Gerät über­gibt ledig­lich tech­ni­sche Daten und Brow­ser­in­for­ma­tio­nen, wor­aus die Pro­grammierung eine Pro­zent­zahl für die Dar­stel­lung ablei­tet. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den nicht mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Infor­ma­tio­nen ver­knüpft und gespei­chert, son­dern bei jedem Besuch neu abge­fragt. Ihr Gerät wird nicht wie­der­erkannt – es besteht also kein Grund zur Datenschutz-Sorge.

4. SSL-Ver­schlüs­se­lung

Um die Sicher­heit Ihrer Daten bei der Über­tra­gung zu schüt­zen, ver­wen­den wir dem aktu­el­len Stand der Tech­nik ent­spre­chen­de Ver­schlüs­se­lungs­ver­fah­ren (z. B. SSL) über HTTPS. Damit schüt­zen wir auch die Daten, die unter Punkt 1 die­ses Abschnitts beschrie­ben sind.

5. Elek­tro­ni­sche Kommunikation

Schi­cken Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar eine Nach­richt, ertei­len Sie uns zum Zwe­cke der Kon­takt­auf­nah­me Ihre frei­wil­li­ge Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer erfor­der­li­chen personen­bezogenen Daten. Hier­für ist die Anga­be einer gül­ti­gen E‑Mail-Adres­se erfor­der­lich, die der Zuord­nung Ihrer Anfra­ge und deren Beant­wor­tung dient. Die von Ihnen gemach­ten Anga­ben wer­den zum Zwe­cke der Bear­bei­tung der Anfra­ge sowie für mög­li­che Anschluss­fra­gen gespeichert.

6. Ver­wen­dung von Ado­be Typekit

Wir set­zen Ado­be Type­kit zur visu­el­len Gestal­tung unse­rer Web­site ein. Type­kit ist ein Dienst der Ado­be Sys­tems Soft­ware Ire­land Ltd. der uns den Zugriff auf eine Schrift­ar­ten­bi­blio­thek gewährt. Zur Dar­stel­lung der von uns benutz­ten Schrift­ar­ten, muss Ihr Brow­ser eine Ver­bin­dung zu einem Ser­ver von Ado­be in den USA auf­bau­en und die für unse­re Web­site benö­tig­te Schrift­art herun­terladen. Ado­be erhält hier­durch die Infor­ma­ti­on, dass von Ihrer IP-Adres­se unse­re Web­site auf­gerufen wur­de. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Ado­be Type­kit fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Ado­be, die Sie hier abru­fen kön­nen: www.adobe.com/privacy/typekit.html

7. Ver­wen­dung von Goog­le Maps

Die­se Web­sei­te ver­wen­det Goog­le Maps API, um geo­gra­phi­sche Infor­ma­tio­nen visu­ell darzustel­len. Bei der Nut­zung von Goog­le Maps wer­den von Goog­le auch Daten über die Nut­zung der Kar­ten­funk­tio­nen durch Besu­cher erho­ben, ver­ar­bei­tet und genutzt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen über die Daten­ver­ar­bei­tung durch Goog­le kön­nen Sie den Goog­le-Daten­schutz­hin­wei­sen ent­neh­men. Dort kön­nen Sie im Daten­schutz­cen­ter auch Ihre per­sön­li­chen Daten­schutz-Ein­stel­lun­gen verändern.

Aus­führ­li­che Anlei­tun­gen zur Ver­wal­tung der eige­nen Daten im Zusam­men­hang mit Goog­le-Pro­duk­ten fin­den Sie hier.

8. Gül­tig­keit die­ser Datenschutzerklärung

Unse­re Daten­schutz­er­klä­rung soll stets den aktu­el­len recht­li­chen Anfor­de­run­gen ent­spre­chen und Ände­run­gen unse­rer Leis­tun­gen wider­spie­geln, z. B. bei der Ein­füh­rung neu­er Ser­vices. Für Ihren erneu­ten Besuch gilt des­halb jeweils die neu­es­te Datenschutzerklärung.

Stand der Daten­schutz­er­klä­rung: 24. Mai 2018

9. Fra­gen zum Datenschutz

Wenn Sie Fra­gen zum Daten­schutz der Veer­mas­ter betref­fend haben, kann Ihnen unser Daten­schutzkoordinator helfen:

Die Kon­takt­da­ten fin­den Sie im obe­ren Bereich auf die­ser Seite.

Die zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de rich­tet sich nach dem Bun­des­land Ihres Wohn­sit­zes, Ihrer Arbeit oder einer mut­maß­li­chen Daten­schutz-Ver­let­zung. Eine Lis­te der Auf­sichts­be­hör­den (für den nicht­öf­fent­li­chen Bereich) mit Anschrift fin­den Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.