Veermaster Flexible Navigation Fund: Logbuch 12–2019

Über­ge­ord­ne­tes Umfeld:

  • Der Han­dels­kon­flikt USA/China ist in Gän­ze wei­ter­hin unge­löst, aller­dings wur­de im Dezem­ber immer­hin eine Teil­ei­ni­gung (Pha­se-1-Abkom­men) erzielt und damit eine wei­te­re Anhe­bung der Straf­zöl­le ver­mie­den. Das Abkom­men soll im Janu­ar unter­schie­ben wer­den.

Beim Bre­x­it gibt es eben­falls Neu­ig­kei­ten. Bei den Neu­wah­len im Dezem­ber ist Boris John­son klar als Sie­ger her­vor­ge­gan­gen. Er kann nun­mehr mit der errun­ge­nen Mehr­heit sei­ne Plä­ne eines zeit­na­hen Aus­schei­dens aus der EU ver­wirk­li­chen. Am 31.01.2020 soll­te es soweit sein.

  • Das Stim­mungs­bild an den Akti­en­märk­ten war im Dezem­ber posi­tiv. Wäh­rend der S&P um 2,86% zule­gen konn­te, waren es beim EuroStoxx50 1,12%. Der DAX konn­te ledig­lich einen Anstieg in Höhe von 0,10% ver­zeich­nen.
  • Der Euro ten­dier­te im Dezem­ber recht unein­heit­lich. Bei Gold, Sil­ber und Pla­tin konn­ten im Dezem­ber star­ke Zuge­win­ne ver­zeich­nen (3,63%, 4,76% und 6,94%). Auch der Ölpreis konn­te sich wei­ter erho­len und stieg um 4,64% an.

Der Veer­mas­ter Fle­xi­ble Navi­ga­ti­on Fund UI (WKN: A2DWUT):

  • Der Fonds hat 0,92% im Berichts­mo­nat hin­zu­ge­won­nen und been­det das Kalen­der­jahr 2019 mit einem Zuwachs von 7,56%.
  • Im Dezem­ber haben wir kei­ne akti­ven Ver­än­de­run­gen vor­ge­nom­men.
  • Die Kern-Wäh­rung des Fonds ist der Euro. Aber neben die­sem und fast natur­ge­mäß dem USD sind wir auch direkt oder indi­rekt in den Fremd­wäh­run­gen GBP, CHF, NOK, SEK, DKK  und BRL inves­tiert.