Veermaster Fondskommentar 02–2019

Über­ge­ord­ne­tes Umfeld:

  • Die domi­nie­ren­den The­men im Febru­ar waren die bekann­ten: der Han­dels­streit USA/China, die unfass­ba­rer Wei­se noch immer nicht erle­dig­te BREX­IT-Abstim­mung sowie die anhal­ten­den Abküh­lungs­si­gna­le der Welt­wirt­schaft. Die Akti­en­märk­te reagier­ten vor allem auf die posi­ti­ven Kom­men­ta­re zum Ver­lauf der Gesprä­che zwi­schen den USA und Chi­na und konn­ten auch im Febru­ar ihren Erho­lungs­weg fort­set­zen: der DAX leg­te um gut 3% zu, der Eurostoxx50 um etwa 4,4% %, der S&P 500 und der Nik­kei um jeweils fast 3%. Stärks­ter Gewin­ner war aber der chi­ne­si­sche Akti­en­markt: der CSI 300 konn­te in den ers­ten zwei Mona­ten des Jah­res fast 22% an Wert dazu­ge­win­nen.
  • Unter den Wäh­run­gen zeig­te sich der USD gegen­über dem Euro nahe­zu unver­än­dert. Gold und Sil­ber erleb­ten nach dem guten Start ins Jahr Ein­bu­ßen. Der Ölpreis konn­te noch­mals deut­lich zule­gen.
  • Die Gemenge­la­ge lie­fert unver­än­dert Stoff für eine posi­ti­ve wie nega­ti­ve Sicht auf die Akti­en-markt­ent­wick­lung für das Jahr 2019. Wir kon­zen­trie­ren uns daher ins­be­son­de­re auf die Bewer­tun­gen von Asset­klas­sen bzw. ein­zel­nen Assets und über­las­sen Spe­ku­la­tio­nen auf Pro­gno­sen ande­ren Markt­teil­neh­mern.

Der Veer­mas­ter Fle­xi­ble Navi­ga­ti­on Fund UI (WKN: A2DWUT):

  •  Der Fonds hat im Febru­ar nur leicht zuge­legt. Gebremst wur­de eine stär­ke­re posi­ti­ve Ent­wick­lung durch über­durch­schnitt­li­chen Ein­bu­ßen bei ein­zel­nen Wer­ten.
  • Wir haben unse­re Akti­en­quo­te im Janu­ar nahe­zu unver­än­dert gelas­sen und ledig­lich eine Posi­ti­on nach einem deut­li­chen Rück­gang ver­bil­ligt.
  • Unse­re Edel­me­tall-Posi­tio­nen (Gold, Sil­ber und Pla­tin) haben wir wei­ter­hin unver­än­dert gelas­sen.
  • Die Kern-Wäh­rung des Fonds ist der Euro. Aber neben die­sem und fast natur­ge­mäß dem USD sind wir auch direkt oder indi­rekt in den Fremd­wäh­run­gen GBP, CHF, NOK, SEK, TRY und BRL inves­tiert.