Veermaster Flexible Navigation Fund: Logbuch 02–2020

Über­ge­ord­ne­tes Umfeld:

  • Die glo­ba­le Aus­brei­tung des Coro­na-Virus hat die Märk­te nun­mehr auch außer­halb von Chi­na ein­bre­chen las­sen. In der letz­ten Woche des Febru­ars ging es rasant mit den Kur­sen nach unten.
  • Dem­entspre­chend ent­wi­ckel­ten sich die bekann­ten Indi­zes wie folgt: S&P ‑8,41%, DAX eben­falls ‑8,41% und EuroStoxx50 ‑8,55%.
  • Der Euro ent­wi­ckel­te sich im Febru­ar gemischt. Gegen­über den Wäh­run­gen USD, JPY, CHF und SEK ver­lor der Euro an Wert.
  • Gold ver­lor in USD ‑0,32%. Sil­ber und Pla­tin ver­lo­ren dage­gen deut­lich an Wert (-7,60% bzw. ‑9,71%). Der Ölpreis gab erneut stark nach und ver­lor auf Monats­sicht ‑10,67%.

Der Veer­mas­ter Fle­xi­ble Navi­ga­ti­on Fund UI (WKN: A2DWUT):

  • Der Fonds hat im Berichts­mo­nat ‑5,09% ver­lo­ren.
  • Ende Febru­ar haben wir ange­fan­gen die Akti­en­quo­te um ca. 10,00% anti­zy­klisch anzu­he­ben. In den nächs­ten Tagen und Wochen stre­ben wir eine Gesamt­ak­ti­en­quo­te in Höhe von bis zu 55,00% an. Wir haben ins­be­son­de­re bestehen­de als auch neue Posi­tio­nen in Akti­en-ETFs (Deutsch­land, Euro­pa, USA und Schwel­len­län­der) aus- bzw. auf­ge­baut.
  • Die Kern-Wäh­rung des Fonds ist der Euro. Aber neben die­sem und fast natur­ge­mäß dem USD sind wir auch direkt oder indi­rekt in den Fremd­wäh­run­gen GBP, CHF, NOK, SEK, DKK  und BRL inves­tiert.