Veermaster Flexible Navigation Fund: Logbuch 08–2019

Über­ge­ord­ne­tes Umfeld:

  • Der Han­dels­kon­flikt USA/China ist wei­ter­hin unge­löst. Für den Sep­tem­ber wur­den wei­te­re Zollan­he­bun­gen ange­kün­digt und Chi­na scheint nach wie vor den USA kei­ne grö­ße­ren Zuge­ständ­nis­se machen zu wol­len.
  • BREXIT: Im Sep­tem­ber gab es bereits sehr inter­es­san­te neue Ent­wick­lun­gen, so dass wir uns den Kom­men­tar für den August spa­ren kön­nen. Wie gehabt sind alle Vari­an­ten auf dem Tisch!
  • Das Stim­mungs­bild an den Akti­en­märk­ten war im August zwei­ge­teilt. Wäh­rend es in der ers­ten Monats­hälf­te zu Ver­lus­ten kam, konn­ten sich die Kur­se bereits in der zwei­ten Monats­hälf­te wie­der deut­lich erho­len.
  • Der Euro ten­dier­te im August unein­heit­lich. Gold, Sil­ber und Pla­tin konn­ten hin­ge­gen deut­lich hin­zu­ge­win­nen (7,52%, 12,89% und 8,29%). Der Ölpreis bleibt vola­til und büß­te über 4% ein.

Der Veer­mas­ter Fle­xi­ble Navi­ga­ti­on Fund UI (WKN: A2DWUT):

  • Der Fonds hat  0,99% im August ver­lo­ren und liegt nun­mehr im lau­fen­den Jahr bei einem Zuwachs von 3,70%.
  • Wir haben die anfäng­lich Kurs­ver­lus­te im August genutzt um unse­re Akti­en­quo­te um ca. 5% zu erhö­hen. Des Wei­te­ren haben wir auch knapp 2% in Dis­count­zer­ti­fi­ka­te inves­tiert. Auf der Ren­ten­sei­te haben wir zwei Fonds, die auf Anlei­hen mit kur­zer Dura­ti­on set­zen, redu­ziert bzw. voll­stän­dig ver­kauft und somit die Anlei­he­quo­te um ca. 2% redu­ziert.
  • Unse­re Edel­me­tall-Posi­tio­nen (Gold, Sil­ber und Pla­tin) blie­ben im August unver­än­dert.
  • Die Kern-Wäh­rung des Fonds ist der Euro. Aber neben die­sem und fast natur­ge­mäß dem USD sind wir auch direkt oder indi­rekt in den Fremd­wäh­run­gen GBP, CHF, NOK, SEK, DKK  und BRL inves­tiert. Die USD-Quo­te hat sich auf­grund der oben genann­ten Ver­än­de­run­gen im August um ca. 1,00% ver­rin­gert.